Energieaudit – Unternehmen ohne Energieverbrauch

Oft stellt sich bei der Planung von Energieaudits die Frage, wie wir mit Unternehmen umgehen, die keinen Energieverbrauch aufweisen. Dies können Unternehmen sein, die aus rein rechtlichen Gründen an einem Standort firmieren.

Das Merkblatt des BAFA gibt im Kapitel 3.2.6 einen Hinweis, wie zu verfahren ist:

„Bei Unternehmen, welche als Nicht-KMU zur Durchführung eines Energieaudits verpflichtet sind, jedoch nachweislich keinen Energieverbrauch und keine Energiekosten haben (z.B. bei Vorrats- oder Mantelgesellschaften), kann im Hinblick auf die Kriterien der Verhältnismäßigkeit und Repräsentativität von der Durchführung eines eigenständigen Energieaudits abgesehen werden. Liegt ein solcher Fall vor, ist dieser von der Geschäftsführung des betreffenden Unternehmens zu bestätigen.“

(Quelle: Merkblatt vom 13.02.2019)

In der Praxis bedeutet dies, dass wir für die Unternehmensgruppe im Verbund, diese Unternehmen ohne Energieverbrauch im Auditbericht erwähnen. Beim Upload der Nachweise auf der Seite des BAFA legen wir die oben genannte formlose Erklärung der Geschäftsleitung bei.