ISO 50003

ISO 50003 Nachweis der Verbesserung der EBL

Die ISO 50003 verpflichtet Auditoren, in ihren Audits Nachweise dafür zu sammeln, dass die energiebezogene Leistung (EBL) verbessert wurde. Dies ergibt sich aus der Begriffsdefinition für den Begriff „wesentliche Nichtkonformität“ in Kapitel drei.

Dies bedeutet, dass Energieeinsparungen spätestens mit der ISO 50003 zur Pflicht geworden sind. Ein Fehlen von Nachweisen über erreichte Energieeinsparungen führt unweigerlich zu einer Abweichung. Im Falle der Erstzertifizierung kann dann ein Zertifikat erst ausgestellt werden, wenn ein solcher Nachweis erbracht ist. Im Prozess der Re-Zertifizierung kann dann im ungünstigsten Fall der gleiche Ablauf drohen.

Es liegt im ureigenen Interesse der Organisation, durch die Umsetzung von Energieeffizienzmaßnahmen (EPIA) Energiekostensenkungen zu generieren. Trotzdem kann es sein, dass es nicht gelingt, diese mit hinreichender Genauigkeit nachzuweisen. Die Gründe dafür können vielfältig sein.

ISO 500003

Schema zum Nachweisverfahren der Verbesserung der energiebezogenen Leistung

Zunächst ermöglicht es die ISO 50001 der Organisation, selbst zu entscheiden, mit Hilfe welcher Energiekennzahlen sie den Nachweis zur Verbesserung der energiebezogenen Leistung erbringen will. Dabei können Fehler durch fehlende Erfahrung bzw. durch fehlendes Fachwissen entstehen.

Die mitgeltenden Normen der 50000´er Normenreihe wie die ISO 50006, ISO 50015 oder ISO 50047 werden gegebenenfalls nicht im notwendigem Maße gewürdigt. Daraus resultieren Unzulänglichkeiten bei der Erstellung des Mess- und Datenerfassungsplans, den Analyseprozessen und der Dokumentation der Erfolge des Energiemanagementsystems.

Da diese Aufgaben je nach Komplexität der Organisation, bzw. der energierelevanten Prozesse relativ zeitintensiv sein können und im Arbeitsalltag nicht immer genügend Ressourcen zur Verfügung stehen können, bieten wir Ihnen dabei unsere Unterstützung an.

Auch bieten wir Ihnen im Zusammenhang mit der ISO 50003 ein GAP-Audit an. Ziel des Audits ist die Feststellung des IST-Zustandes Ihrer Ablauforganisation im Hinblick auf die Nachweisführung über die Verbesserung der EBL. Auch wenn ihre Organisation schon nach ISO 50003 überwacht wird, können sich aus diesem Audit wertvolle Hinweise für Ihr Energiemanagementsystem (EnMS) ergeben. So können Sie sicher Ihre Messplanung durchführen.

Nehmen Sie dazu Kontakt gerne zu uns auf.

Beispiele zum Nachweis der Verbesserung der EBL gemäß ISO 50003

  • Der Energieverbrauch der Organisation als absolute Kennzahl sinkt im Laufe der Zeit.
  • Der Gesamtenergieverbrauch steigt, aber eine zum Nachweis gewählte EnPI verbessert sich.
  • Der Wirkungsgrad einer raumlufttechnischen Anlage bleibt trotz zunehmenden Alters konstant. Erreicht wird dies durch regelmäßige Wartung und Instandhaltung.

Haben Sie Fragen zum Thema Energiemanagement?