Netzentgelte weiter auf hohem Niveau:

Die BNetzA hat ihren Bericht für 2017 vorgelegt. Die Kosten für Redispatch, Reservekraftwerke und Entschädigungen
für abgeregelte Erneuerbare lagen 2017 bei ca. 1.400 Mio. EUR (2016: ca. 900 Mio. EUR).

(vgl. ELBE ENERGIE Newsletter Februar 2018)

–> Einschätzung ELBE ENERGIE:
Die Netzengpässe bleiben mittelfristig bestehen, bei stetigem Ausbau der Erneuerbaren. Geringe Entlastung
bringen die deutsch-österreichische Strompreiszone (ab Okt. 18) und die Thüringer Strombrücke (ab Nov. 17).
Die Kosten bleiben damit bestenfalls konstant.