Ablauf Energieaudit

Netznutzungsentgelte reduzieren

Energiekosten sparen – Unternehmen

Unternehmen können unter bestimmten Voraussetzungen ihre Netzentgelte um bis zu 90 % reduzieren.

Steigende Stromnutzungsentgelte belasten deutsche Unternehmen jedes Jahr in höherem Maße. Wir zeigen Ihnen auf dieser Seite, wie Ihr Unternehmen in den Genuss von reduzierten Netznutzungsgebühren (Netznutzungsentgelte bzw. Netzentgelte) kommen kann und Sie damit Ihre Energiekosten nachhaltig reduzieren.

Intensive Netznutzung

Eine intensive Netznutzung liegt vor, wenn an einer Verbrauchsstelle (= Zähler) ein Stromverbrauch von mindestens 10 GWh/a und mindestens 7.000 h/a (Benutzungsstunden) erreicht werden.

In diesem Fall können die Netzentgelte um bis zu 90 % reduziert werden.

Mittelständische Industrieunternehmen zahlten 2017 durchschnittlich pro Standort Netznutzungsentgelte in Höhe von 260 T€/a (10 GWh/a) bis 1.310 T€/a (50 GWh/a), Tendenz steigend.

Die Benutzungsstunden werden aus dem Quotienten von Jahresstromverbrauch W el in kWh durch die Jahreshöchstleistung P max in kW berechnet und sind ein Indikator für die Volatilität des Jahreslastgangs.

Ben.Std. [h/a] =  W el [kWh] /  P max [kW]

Theoretisch können somit bei einem ganzjährig konstanten Leistungsbezug aus dem Netz 8.760 h/a erreicht werden. In der Praxis liegen die meisten produzierenden Industrieunternehmen bei Werten zwischen 4.500 und 6.500 h/a.

Folgende Faktoren beeinflussen dabei hauptsächlich die Höhe der Benutzungsstunden:

  • Anzahl der Schichten
  • Saisonale Schwankungen
  • Witterungsbedingte Einflüsse
  • Kontinuierlichkeit des technologischen Prozesses

Bereits ab einem Wert von 5.000 h/a lassen sich durch folgende Maßnahmen die Benutzungsstunden auf mehr als 7.000 h/a erhöhen:

  • Optimierte Maschinenbelegung
  • Lastverschiebung
  • Schalten und Regeln von Maschinen und Anlagen
  • Nutzung der Speicherfähigkeit in Prozessen (z.B. Wärme, Kälte, Druckluft)
  • Dezentrale Stromerzeugung
  • Einsatz von Speichern (z.B. Wärme, Kälte, Druckluft, Strom)

Nebenbei können so auch weitere Erlöse aus der Vermarktung der Flexibilität über den Regelenergiemarkt erschlossen werden.

Wenn auch Ihr Unternehmen von diesen Möglichkeiten profitieren möchte, erstellt ELBE ENERGIE kostenfrei eine Kurzanalyse inklusive Wirtschaftlichkeitsberechnung anhand Ihrer Lastgänge und eines Fragebogens.

Nach Erstellung des Umsetzungskonzepts erhalten Sie von ELBE ENERIGE eine vertraglich gesicherte Garantie  – wird die prognostizierte Einsparung nicht erreicht, erhalten Sie dennoch die Vergütung.