Sonnenstrom
für Hamburg

Elbe Energie

PV-Anlagen für Hamburg

Sie haben erkannt, dass die Eigenversorgung mittels Photovoltaikanlage ein wesentlicher Hebel ist, sich unabhängiger vom Energiemarkt zu machen. ELBE ENERGIE begleitet Sie von der ersten Datenanalyse bis hin zur schlüsselfertigen PV-Anlage und behält dabei ganzheitlich Ihr gesamtwirtschaftliches Ergebnis im Blick. Lassen Sie uns gemeinsam den Weg zur kostengünstigen Eigenversorgung gehen.

Freuen Sie sich auf eine spürbare Reduzierung Ihrer Energiekosten und leisten Sie gleichzeitig einen wertvollen Beitrag zum Klimaschutz.

Planungssicherheit 

Planungssicherheit durch PV-Anlagen

Erreichen Sie planbare Energiekosten durch die Nutzung des Stroms aus Ihrer eigenen PV-Anlage.  Erhöhen Sie Ihren Autarkiegrad und reduzieren Sie die zu beschaffende Energiemenge. Denn zwei Dinge sind sicher: Hell wird es jeden Tag und die Investitionskosten sind nach der Planung fix.

Lohnt sich eine PV-Anlage?

Mit Strom vom eigenen Hallendach vermeiden Sie die Zahlung von den immer umfangreicheren, staatlich festgelegten Abgaben und Umlagen. Darüber hinaus verbessern Sie den CO2-Fußabdruck Ihrer Produkte und Dienstleistungen. Eine Photovoltaikanlage lohnt sich in Hinblick auf Ihre Bilanz, Ihre Außenwirkung und fürs Klima.

Kostenvermeidung

Planen

PV-Anlagen ganzheitlich planen

Unsere Experten ermitteln sogfältig Ihren Bedarf, auf Basis von geografischen, verbrauchsrelevanten und preislichen Faktoren. Aspekte wie Lastverhalten, Stromkostenintensivität und Ihre spezielle Situation in Hinblick auf Abgaben, Umlagen und Steuern sind ebenfalls ein wesentlicher Teil unserer Vorplanung. So gewinnen Sie die Sicherheit, einmal gewährte Abgabenprivilegien dauerhaft zu halten.

PV-Anlagenmontage und Wartung

Kontrolle, Wartung und Reinigung Ihrer PV-Anlage sind ein Muss. Genau wie bei jeder Fahrzeugflotte  gewinnen Sie dadurch Lebensdauer und Effizienz. Unsere Experten kennen Ihre PV-Anlage seit ihrer Errichtung. Sie begehen regelmäßig Ihr Dach und sorgen für die dauerhaft optimale „Stromernte“ aus Ihrer Photovoltaikanlage.

Aus einer Hand

Stromspeicher

PV-Strom speichern

Unser Portfolio umfasst modernste Stromspeicher, die wir optimal auf Ihren Bedarf auslegen. So kann ein echter Mehrwert für Ihre PV-Anlage entstehen, egal ob Sie Demand-Side-Management betreiben, vom Regelenergiemarkt profitieren oder Ihren Autarkiegrad erhöhen wollen. Lassen Sie und gemeinsam feststellen, ob sich ein Stromspeicher für Ihre Photovoltaikanlage rechnet.

FAQ – Das interessiert unsere Photovoltaik-Kunden

Erfahren Sie hier, was unsere Kunden fragen, bevor Sie sich für geringere Energiekosten durch PV-Anlagen entscheiden.

Statik: Ist mein Dach für Photovoltaik geeignet?

Grundsätzlich gilt, wenn das Dach nicht völlig im Schatten liegt oder durch Aufbauten nicht nutzbar ist, sollte zur Kostensenkung der Einsatz einer PV-Anlage gerechnet werden. Durch Ihren Statiker erhalten wir Parameter, mit der wir die passenden Module nach Gewicht und Ihrem Leistungsbedarf auslegen. 

Dichtheit: Bleibt mein Dach dicht bei Photovoltaik? 

Die Photovoltaikanlage muss keine dichtende Funktion übernehmen, da die ursprüngliche Dachhaut vollständig erhalten bleibt. Je nach Typ der Eindeckung werden die passenden Montagesysteme gewählt, die eine Verletzung der Oberfläche ausschließen, d.h. ohne Dachdurchdringung. 

 

Dach undicht unter PV-Anlage – Was nun? 

Je nach Alter des Daches treten früher oder später Undichtigkeiten auf, die behoben werden müssen. Dazu trennt man mittels Stecker die aufgeständerten Module vom elektrischen Leitungssystem. Die leichten Module werden samt Ständer weggehoben und der Dachdecker kann die Undichtigkeit einfach beheben. Im Anschluss gilt es die Module wieder an ihre Position zu verbringen und die Steckverbindung wiederherzustellen. 

 

Flexibilität: Dacheinbringung neuer Anlagen weiterhin möglich? 

Kunden sorgen sich, dass es unmöglich werden könnte, große Maschinen weiterhin über das Dach einzubringen.  Diese Sorge ist unbegründet. Eine temporäre Entfernung von Teilen der PV-Anlage ist jederzeit möglich. 

 

Flexibilität: Kann ich noch neue Kühlanlagen auf dem Dach errichten?

Kunden sorgen sich, dass es unmöglich werden könnte Aufdachanlagen (zum Beispiel Kühlanlagen) zu realisieren, sobald eine PV-Anlage montiert ist. 

Flexibilität: Ist mein Dach noch begehbar? 

Im Rahmen der Planung berücksichtigen wir die Laufwege, die Sie zur Instandhaltung Ihrer Aufdachanlagen benötigen. Diese werden nicht mit Modulen belegt. Eine Begehung bleibt gefahrlos möglich. 

Sicherheit: Zieht eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach den Blitz erst recht an?  

Nein. Eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach eines Gebäudes erhöht die Wahrscheinlichkeit eines Blitzeinschlags nicht. Durch die Photovoltaik-Anlage wird die Höhe des Gebäudes nur unwesentlich verändert; ein Blitzeinschlag wird deshalb nicht wahrscheinlicher.  Selbstverständlich erfolgt eine Ergänzung der Blitzschutzanlage.

Sicherheit: Ist ein Blitzschutz notwendig?   

Unbedingt. Dabei sind insbesondere auch die Regelungen der VDE zu berücksichtigen. Die Planung des Blitzschutzes durch Fachkräfte ist ein wesentlicher Bestandteil der frühen Planungsarbeiten.  

Nachhaltigkeit: Wie lange dauert es, bis die Energie zur Herstellung der PV-Anlage, zurückgewonnen ist?

Beim Vergleich der grauen Energie, welche zur Herstellung und Entsorgung benötigt wird, und der gewonnenen Energiemenge vom Dach, beträgt die energetische Amortisationszeit rund 1,2 Jahre. Somit kann eine PV-Anlage während ihrer 30-jähri­gen Betriebsdauer die zur Herstellung benötigte, nicht erneuerbare Primärenergie rund 25-mal einsparen.

Nachhaltigkeit: Können PV-Anlagen recycelt werden?

Können PV-Module recycelt werden? Die Antwort darauf ist eindeutig: Ja, sie müssen sogar recycelt werden. Ein PV-Modul besteht überwiegend aus Aluminium, Glas und Kunststoffen sowie den PV-Zellen aus Silizium. All diese Materialien können nach dem gegenwärtigen Stand der Technik recht einfach recycelt werden.