Energiemanagement nach ISO 50001

ISO 50001 - Energiemanagement

Bei Aufbau und Betrieb eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 folgen Sie, wie in allen modernen Managementsystemen, dem vierphasigen PDCA – Zyklus. Dieser geht auf den Physiker und Statistiker William Edwards Deming (1900 -1993) zurück und bildet ein klassisches Element des Qualitätsmanagements ab.

In der ersten Phase, der Planungsphase „P“ = PLAN analysieren Sie den IST- Zustand bezogen auf Ihren Energieeinsatz und Energieverbrauch. Sie erfassen systematisch Daten, um folgende Fragen zu klären:

  • Welche Energieträger (Strom, Erdgas, Fernwärme, Heizöl etc.) setzen wir in welcher Menge ein?
  • Welche Energiekosten und gegebenenfalls Emissionen entstehen dabei?
  • Welche Bereiche, Anlagen, Systeme und Prozesse verursachen den Energieverbrauch?
  • Von welchen Einflussfaktoren ist der Verbrauch abhängig und welche können gezielt beeinflusst werden?
  • Welche energiebezogenen rechtlichen Rahmenbedingungen und andere Verpflichtungen haben Einfluss auf unser unternehmerisches Handeln?

Welche energiebezogenen rechtlichen Rahmenbedingungen und andere Verpflichtungen haben Einfluss auf unser unternehmerisches Handeln?

Energiemanagementsystem nach ISO 50001

Sobald Energieeieinsatz, Energieverbrauch, Ursachen und Energieeinflussfaktoren bekannt sind, legen Sie im Rahmen einer Energieplanung Energieziele und Maßnahmen zur Verbesserung und Optimierung fest.

In der Umsetzungsphase „D“ = DO kommunizieren Sie den Energieplan an die Mitarbeiter und setzen ihn um. Organisatorische und technische Effizienzmaßnahmen werden unter Beachtung von Verantwortlichkeiten, Kosten und Terminen vorangetrieben und dokumentiert.

Die Überprüfungsphase „C“ = CHECK dient dazu, den Zielerreichungsgrad mittels Energiekennzahlen „EnPI“ = Energy Performance Indicator zu bewerten. Sie prüfen den Erfolg von durchgeführten Effizienzmaßnahmen anhand der Verbesserung der EnPI.

In der Verbesserungsphase „A“=ACT reflektieren Sie den Prozess der kontinuierlichen Verbesserung der energiebezogenen Leistung. In der Regel geschieht dies innerhalb des Managementreviews, in dem Sie prüfen, ob das Energiemanagementsystem dazu geeignet ist, die selbst festgelegten Ziele zu erreichen. Sie treffen Entscheidungen, ob weitere Maßnahmen und Veränderungen vorgenommen werden müssen oder ob es einer Anpassung der Energieziele bedarf.

Die Ergebnisse des Reviews berücksichtigen Sie nun in der nächsten Planungsphase und starten den PDCA-Zyklus erneut.

Erfahren Sie hier, ob sich ein Energiemanagementsystem
nach ISO 50001 für Ihr Unternehmen eignet:

Haben Sie Fragen zum Thema Energiemanagement nach ISO 50001 ?

Schreiben Sie uns eine Nachricht.  Wir beantworten Ihre Fragen gerne.
Jetzt Kontakt aufnehmen