Seit März ist der Stromverbrauch in Österreich um 13 % eingebrochen. Die dadurch signifikant gesunkenen Großhandelspreise sollen nicht an die Kunden weitergegeben werden.

“Die Strompreise sind auf einem stabilen Niveau und werden das auch längere Zeit bleiben”, sagte Leonhard Schitter, CEO der Salzburg AG. Als Grund nannte er eine deutliche Erhöhung des Ausfallrisikos durch aktuelle und zukünftige Insolvenzen.

  • Empfehlung Elbe Energie:

Wenn massiv gesunkene Beschaffungskosten nur zu einem Verharren auf derzeitigem Preisniveau führen, ist die zukünftige Preisentwicklung klar. Zeit auf Eigenversorgung zu setzen. Möglichkeiten zur Energiebeschaffung sollten jetzt genutzt werden. Gerne unterstützen wir Sie bei der Planung und Umsetzung.